Skip to main content

Machine Learning: DCM-Einrichtung

Diese Seite führt Sie schrittweise durch die Einrichtung des Data Connection Manager (DCM) für die Tools Machine Learning Send und Machine Learning Predict in Designer und ihre Ausführung mit Server . DCM ist der einheitliche sichere Tresor zum Speichern von Anmeldedaten, Datenquellen und Verbindungen. Weitere Informationen zu DCM finden Sie in dem vollständigen Überblick auf der DCM-Seite .

Systemanforderungen

  • Alteryx Designer 21.3+

  • Alteryx Server 21.3+

  • Alteryx Machine Learning Designer Integration-Tools

Herunterladen

Laden Sie die Machine Learning Designer Integration-Tools herunter, um das Machine Learning-Senden-Tool und das Machine Learning-Vorhersagen-Tool zu verwenden. Navigieren Sie zur Download-Seite und anschließend zu Alteryx Intelligence Suite  > Alteryx Intelligence Suite (Ihre Designer-Version) > Alteryx Machine Learning Designer Integration-Tools . Beachten Sie, dass die Integration-Tools von den in Alteryx Intelligence Suite enthaltenen Tools getrennt sind.

Installation

Designer

  1. Laden Sie die YXI-Datei der Alteryx Machine Learning Designer Integration-Tools herunter, wie im Abschnitt „Download“ beschrieben.

  2. Wählen Sie in Designer Datei  > Workflow öffnen  > Durchsuchen aus.

  3. Suchen Sie die YXI-Datei der Alteryx Machine Learning Designer Integration-Tools und wählen Sie Öffnen aus. Das Tool-Installationsprogramm wird angezeigt.

  4. Folgen Sie den Anweisungen, um die Tools zu installieren.

Server

Weitere Informationen finden Sie im Artikel Benutzerdefinierte Tools installieren . Die grundlegenden Schritte sind:Installieren Sie Steckverbinder und benutzerdefinierte Werkzeuge

  1. Desktop remote auf dem Server ausführen.

  2. Designer als Administrator ausführen.

  3. Installieren Sie die YXI-Datei der Alteryx Machine Learning Designer Integration-Tools auf allen Server-Knoten.

Data Connection Manager konfigurieren

Benutzereinstellungen konfigurieren, um DCM zu aktivieren

  1. Öffnen Sie Designer und gehen Sie zu Optionen  > Benutzereinstellungen  > Benutzereinstellungen bearbeiten .

  2. Wählen Sie die Registerkarte DCM .

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen DCM-Einstellungen überschreiben .

  4. Konfigurieren Sie die DCM-Einstellungen .

    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen DCM aktivieren .

    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü DCM-Modus die Option DCM als Standard aus.

    3. Wählen Sie im Dropdown-Menü SDK-Zugriffsmodus die Option Zulassen oder Alle zulassen aus.

      1. Wählen Sie für Designer 2021.4 nur Zulassen .

  5. Wählen Sie Speichern aus.

Konfigurieren der Server-Systemeinstellungen (Nur für Serveradministratoren)

  1. Öffnen Sie Designer und navigieren Sie zu Optionen  > Erweiterte Optionen  > Systemeinstellungen .

  2. Klicken Sie auf „Weiter“, bis Sie die DCM -Seite erreichen.

  3. Konfigurieren Sie die DCM -Einstellungen.

    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen DCM für Ihr Unternehmen aktivieren .

    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü DCM-Modus die Option DCM als Standard aus.

    3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Unterstützung von SDK-Tools (Gallery) die Option Zulassen oder Alle zulassen aus.

      1. Wählen Sie für Designer 2021.4 nur Zulassen .

    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Überschreiben durch Benutzer zulassen .

  4. Wählen Sie Weiter , bis Sie die Seite „Konfiguration abschließen“ erreichen.

  5. Wählen Sie Abschließen , um das Fenster zu schließen.

    1. Beachten Sie, dass dadurch der Dienst neu gestartet wird.

Verbinden mit Alteryx Machine Learning

  1. Müssen Sie zuerst ein Zugriffstoken erstellen, falls Sie noch keines haben. Führen Sie diese Schritte aus, um über die -Startseite eins zu erstellen.

  2. Geben Sie als Nächstes im Tool-Konfigurationsfenster die  URL  ein, die Sie für den Zugriff auf Ihr Konto verwenden.

  3. Wählen Sie Anmelden .

  4. Fügen Sie anschließend eine neue Datenquelle im Connection Manager (Verbindungsmanager) hinzu. Der Verbindungsmanager sollte angezeigt werden, nachdem Sie die URL zum ersten Mal eingegeben haben.

    1. Um den Connection Manager zu öffnen, navigieren Sie zu  Datei  > Verbindungen verwalten .

  5. Wählen Sie + Datenquellen hinzufügen aus.

  6. Geben Sie einen Datenquellennamen ein.

  7. Wählen Sie unter Technologie die Option Trifacta Auth aus, falls sie nicht bereits ausgewählt ist.

  8. Wählen Sie Speichern aus.

  9. Wählen Sie auf der Seite der neuen Datenquelle unter „Verbindungen“ und  Authentifizierungsmethode die Option Zugriffstoken aus.

  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verbindung für SDK zulassen .

  11. Wählen Sie unter Anmeldedaten Ihre Anmeldedaten für die Autorisierung aus.

  12. Wenn Sie keine Anmeldedaten für die Autorisierung haben, wählen Sie Neue Anmeldedaten erstellen aus.

    1. Geben Sie unter  Anmeldename  einen Namen ein.

    2. Geben Sie Ihr Zugriffstoken aus Schritt 1 ein.

  13. Wählen Sie Erstellen/verknüpfen aus.

  14. Wählen Sie Link .

  15. Sobald Sie erfolgreich mit Ihrem Konto verbunden sind, wird im Tool die Meldung „Authentifizierung verifiziert" angezeigt

  16. Wenn Sie die Anmeldedaten ändern möchten, wählen Sie  Anmeldedaten ändern aus.

Anmeldedaten zwischen Designer und Server synchronisieren

  1. Navigieren Sie zu Datei  > Verbindungen verwalten , um den Verbindungsmanager zu öffnen.

  2. Wählen Sie Synchronisieren aus.

  3. Für die neue Server-Verbindung:

    1. Wählen Sie + Gallery hinzufügen aus.

    2. Geben Sie die Server-Instanz-URL ein und wählen Sie dann Verbinden aus.

    3. Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Kennwort Ihres Server-Kontos ein und wählen Sie dann Anmelden .

  4. Wählen Sie die zu synchronisierende Server-Instanz aus.

  5. Wählen Sie oben rechts Synchronisieren .

  6. Wählen Sie Fertig aus.

Gallery-Verbindung einrichten

Nachdem Sie Ihre Verbindung synchronisiert haben, müssen Sie sie in Gallery zulassen.

  1. Rufen Sie in einem Browser die Gallery-Instanz Ihres Unternehmens auf (z. B. http://mycompany.com/gallery).

  2. Gehen Sie zur Seite Gallery  >  DCM-Datenquellen

  3. Wählen Sie Ihre Datenquelle aus.

  4. Wählen Sie im Abschnitt „Verbindungen“ das Drei-Punkte-Menü  > Bearbeiten aus.

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verbindung für SDK zulassen .

  6. Wählen Sie Speichern und verknüpfen aus.

Workflows, die das Machine Learning-Senden-Tool oder das Machine Learning-Vorhersagen-Tool verwenden, sind jetzt für den Einsatz mit Server bereit. Wenn Sie Workflows hoch- oder herunterladen möchten, gehen Sie vor, wie im Artikel Workflows beschrieben.