Skip to main content

Error Message Tool Icon Fehlermeldung-Tool

One-Tool-Beispiel

Für das Fehlermeldung-Tool gibt es ein One-Tool-Beispiel. Unter Beispiel-Workflows erfahren Sie, wie Sie dieses und viele weitere Beispiele direkt in Alteryx Designer aufrufen können.

Verwenden Sie das Fehlermeldung-Tool, um basierend auf Kriterien in einem Ausdruck für eine App oder ein Makro eine Fehlermeldung anzuzeigen. Wenn eine Fehlermeldung erscheint, wird die nachgelagerte Verarbeitung angehalten.

Tool-Konfiguration

Erstellen Sie einen Ausdruck anhand einer der folgenden Methoden:

  • Geben Sie Text direkt in das Feld Ausdruck ein.

  • Wählen Sie die Registerkarte Variablen aus, um Variablen zu durchsuchen, die im Ausdruck verwendet werden können. Doppelklicken Sie auf die Variable, um sie dem Ausdruck-Editor hinzuzufügen.

    • Verbindungen aus Fragen : Werte aus einem Schnittstellen-Tool, das mit dem Frageanker eines Tools mit einem Ausdruckseditor verbunden ist, wenn das Tool in einer App oder einem Makro verwendet wird. Verwenden Sie den Frageanker, wenn Fragewerte als Variablen im Ausdruck verwendet werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Schnittstellen-Tools .

    • Konstanten : Globale Variablen für einen Workflow, die es ermöglichen, einen Wert an einer einzelnen Stelle zu ändern und diese Änderung auf den Rest des Workflows anzuwenden. Weitere Informationen finden Sie unter  Konstanten .

  • Wählen Sie die Registerkarte Funktionen aus, um Kategorien von Funktionen zu durchsuchen. Doppelklicken Sie auf die Funktion, um sie dem Ausdruck-Editor hinzuzufügen.

  • Wählen Sie die Registerkarte Gespeicherte Ausdrücke aus, um die zuletzt verwendeten und gespeicherten Ausdrücke zu durchsuchen. Doppelklicken Sie auf den Ausdruck, um ihn dem Ausdruck-Editor hinzuzufügen. So speichern Sie einen Ausdruck:

    1. Geben Sie den Ausdruck im Editor ein.

    2. Wählen Sie die Registerkarte Gespeicherte Ausdrücke aus.

    3. Wählen Sie die Schaltfläche Speichern aus.

    4. Geben Sie einen Namen für den Ausdruck ein und wählen Sie OK aus.

Wenn Ausdruck „wahr“ ist, Fehlermeldung anzeigen : Geben Sie die Fehlermeldung ein, die dem Endbenutzer angezeigt werden soll.