Skip to main content

Designer 2023.2 – Versionshinweise

Versionshinweis für Produktversionen

Version

Veröffentlichungsdatum

Release

Einstellung des Supports

2023.2.1.7

1. November 2023

Hauptversion

1. November 2025

2023.2.1.51 (Patch 1)

8. Dezember 2023

Nebenversion/Patch

1. November 2025

2023.2.1.89 (Patch 2)

January 25, 2024

Minor/Patch

November 1, 2025

Überlegungen zur Aktualisierung: Einstellung des Supports für das Veröffentlichen auf Tableau Server-Tool und TDE-Dateien

Das Veröffentlichen auf Tableau Server-Tool wurde aus dem Installationsprogramm entfernt. Wenn Sie eine Aktualisierung auf Designer 2023 durchführen möchten, installieren Sie das Tableau-Ausgabe-Tool , das aktualisierte Funktionen bietet. Außerdem unterstützt Designer keine Tableau-TDE-Extrahierungsdateien mehr. Um dieses Tool weiterhin zu nutzen, lesen Sie unseren Leitfaden in der Alteryx Community.

Wichtig

Die Version 2023.2 von Alteryx Designer bietet separate GA- und FIPS 140-2-fähige Produkte. Weitere Informationen zu FIPS finden Sie auf der Seite NIST und FIPS - Häufig gestellte Fragen (FAQ) .

Die Standardversion von Alteryx Designer ist nicht FIPS-fähig. Für unsere FIPS 140-2-Kunden steht unter separaten Lizenzbedingungen eine separate Version (und ein Installationsprogramm) zur Verfügung.

Funktionen und Tools: Unterschiede

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Tools und Funktionen in Alteryx Designer-FIPS eingeschränkt oder nicht verfügbar sein können. Im Laufe der Zeit werden wir weiterhin abwägen, welche Tools und Funktionen in zukünftigen Alteryx Designer-FIPS-Versionen wieder zur Verfügung gestellt werden.

Designer: neue Funktionen

Benutzerdefinierte Vorlagen

In Alteryx Designer können Sie jetzt benutzerdefinierte Vorlagen erstellen und verwenden. Speichern Sie Ihren vorhandenen Workflow, Ihr Makro oder Ihre App als Vorlage, die Sie (und andere, falls Sie sie für andere freigeben) in Zukunft wiederverwenden können. Sie können Vorlagen mit gängigen Workflow-Konfigurationen speichern und so weniger Zeit mit der Formatierung von Workflows und mehr Zeit mit der Bereitstellung von Lösungen verbringen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorlagen .

Fehlende Makros in Workflows suchen

Keine schwarzen Fragezeichen mehr! Wenn Sie einen Workflow mit fehlenden Makros öffnen, können Sie nun das Problem mit fehlenden Makros beheben und den Workflow fehlerfrei öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlende Makros aktualisieren .

Verbesserungen am interaktiven Ergebnisraster

Wir haben die Funktionen des interaktiven Ergebnisrasters verbessert. Wir haben einen Änderungsindikator hinzugefügt, um einfacher erkennen zu können, dass eine Datenbereinigungs-, Filter- oder Sortieraktion auf eine Datenspalte angewendet wurde. Außerdem haben Sie jetzt Zugriff auf neue Operatoren für Datumsfelder und können Ergebnisse nun nach ihrem Status „OK“ und „Nicht OK“ filtern. Weitere Informationen finden Sie unter Datenmanipulationen im Ergebnisfenster .

Neue Formelfunktionen

Wir haben drei neue Zeichenfolgenfunktionen hinzugefügt:

  • GetPart

  • GetLeft

  • GetRight

Sie können diese überall dort verwenden, wo Funktionen verfügbar sind.

Benutzerdefinierte Formelfunktionen über C++ mit AMP erstellen

Entwickler für fortgeschrittene Workflows, die benutzerdefinierte Formelfunktionen verwenden, können jetzt benutzerdefinierte C++ Formelfunktionen mit AMP Engine verwenden (sowohl neu erstellte als auch vorhandene Funktionen). Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerdefinierte Formelfunktionen erstellen .

Aktualisierungen der IRR- und der XIRR-Funktionen

Die IRR- und XIRR-Funktionen (verfügbar in den Formel- und Zusammenfassen-Tools) wurden aktualisiert und unterstützen nun die Newton-Raphson-Methode. Diese Verbesserungen sollten es den IRR-/XIRR-Funktionen ermöglichen, Lösungen für mehr Fälle als bisher zu entwickeln. Durch die Änderung der zugrunde liegenden Berechnungsmethode können leichte Veränderungen in den Ergebnissen der Funktionen auftreten, wenn dieselben Eingabewerte verwendet werden.

Für den Fehlerbehandlungsfall wurde auch eine Korrektur dieser Funktionen vorgenommen. In der vorherigen Version gab es einige Fälle, in denen der fehlerhafte Wert „999999“ erzeugt wurde, wenn die Funktionen nicht auf ein Ergebnis konvergierten. Wir haben dies aktualisiert, um in diesen Fällen eine Warnmeldung zu erzeugen und einen NULL-Wert zurückzugeben.

Produkt mit dem Zusammenfassen-Tool berechnen

Mit dem Zusammenfassen-Tool können Sie nun das Produkt für eine Gruppe numerischer Werte berechnen. Weitere Informationen finden Sie unter Zusammenfassen-Tool .

Aktualisierungen an der Benutzeroberfläche von Cloud Execution for Desktop

In mehrfacher Hinsicht haben wir die Benutzerfreundlichkeit von Cloud Execution for Desktop in Alteryx Designer verbessert. Sie können jetzt einen Fortschrittsbalken sehen, wenn Sie Ihre Workflows auf der Alteryx Analytics Cloud Platform (AACP) speichern. Sie haben jetzt auch Zugriff auf einen Schnelllink, der Sie zu dem Speicherort Ihres Workflows in AACP führt. Wenn Sie Ihren (zuvor in AACP gespeicherten) Desktop-Workflow in Designer Desktop öffnen möchten, können Sie außerdem jetzt nach dem Namen des Workflows suchen und die Workflow-Liste sortieren.

Dunkelmodus-Aktualisierungen

Zusätzliche Designer-Komponenten sind jetzt mit dem Dunkelmodus kompatibel. Außerdem haben wir begonnen, mehrere Komponenten der Tool-Konfiguration zu aktualisieren, damit sie mit dem Dunkelmodus kompatibel sind. Weitere Informationen finden Sie unter Dunkelmodus .

Beta-Version

Die Funktionalität des Dunkelmodus befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase. Dies bedeutet, dass nur bestimmte Komponenten der Designer-Oberfläche in den Dunkelmodus umgewandelt werden können. Darüber hinaus werden möglicherweise bestimmte Komponenten (darunter zahlreiche Tool-Konfigurationen) angezeigt, die bislang nur teilweise in den Dunkelmodus konvertiert sind. In zukünftigen Versionen werden wir weitere Elemente für den Dunkelmodus bereitstellen.

Anzeigen-Tool-Aktualisierungen

Die PDF-Ausgabe im Anzeigen-Tool unterstützt nun linksläufige Schriften. Darüber hinaus können Sie jetzt eine Breitbild-Foliengröße (16:9) auswählen, wenn Sie mit dem Anzeigen-Tool in PowerPoint ausgeben.

Tool-Benutzeroberflächen-Aktualisierungen

Wir haben die Benutzeroberflächen für das Datensatz-ID-, Daten-sortieren-, Stichproben- und Einmalig-Tool aktualisiert.

Vollständig mit AMP kompatible Tools

Die folgenden Tools sind jetzt vollständig in AMP konvertiert:

  • Das Blob-Konvertierung-Tool ist jetzt vollständig in AMP konvertiert. Im Blob-Konvertierung-Tool steht nun eine neue Funktion zur Konvertierung von einem Blob-Feld in einen SHA256-Hash zur Verfügung.

  • Stichprobenerstellung

  • Entfernung

  • Formel

  • Imputation

  • Berechnetes Feld (mehrere)

  • Mehrzeilige Formel

  • Geo-Verarbeitung

Neue Benutzereinstellung zum Aktivieren des Standardstatus für den Engine-Kompatibilitätsmodus

Wenn Sie AMP Engine aktivieren, haben Sie jetzt die Möglichkeit, automatisch den Engine-Kompatibilitätsmodus zu aktivieren. Navigieren Sie zu Engine-Kompatibilitätsmodus .

Automatisierte Absturzberichte

Es gibt eine neue Funktion für Absturzberichte, die bei Engine-Ausführungen erfasste Debug-Informationen verwendet. Diese Informationen dienen dazu, Probleme zu analysieren und Verbesserungen am Produkt vorzunehmen. Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfeseite zu automatisierten Absturzberichten .

Amazon-Tools

Die Amazon S3-Tools unterstützen jetzt Pfade im virtuell gehosteten Format. Sie können auch den direkten URL-Pfad zu einer Datei oder einem Ordner eingeben. Sie können jetzt auch XLSX-Dateien lesen, erstellen und überschreiben.

DCM-Migration-Tool

Es gibt ein neues Migration-Tool, mit dem Sie Ihre aktuellen Workflows schnell und mühelos auf Verbindungen übertragen können, die DCM nutzen. Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfeseite zum Migration-Tool .

DCM-Einführung

Die Option zum Aktivieren und Deaktivieren vom Data Connection Manager (DCM) in System- und Benutzereinstellungen ist nicht mehr verfügbar. Wenn der DCM in Designer und Server deaktiviert ist, wird er automatisch aktiviert, wenn Sie auf 2023.2 aktualisieren.

Die Auswahl des DCM-Modus ist weiterhin sowohl auf der Ebene der Systemeinstellungen als auch auf der Ebene der Benutzereinstellungen verfügbar. Mit den Optionen „DCM optional“, „DCM als Standard“, „Nur DCM“ und „DCM erzwungen“ können Sie Ihre bevorzugte Methode zur Verwendung von Designer und DCM auswählen. Im optionalen Modus werden neue Verbindungen außerhalb vom DCM konfiguriert, wobei die Möglichkeit besteht, den DCM für einzelne Tools zu verwenden.

Mit „DCM als Standard" werden Verbindungen standardmäßig in DCM gespeichert, wobei die Möglichkeit besteht, auf die Nutzung vom DCM zu verzichten. Die Modi „Nur DCM“ und „DCM erzwungen“ erlauben keine Konfiguration neuer Tools außerhalb vom DCM, während der Modus „Nur DCM“ die Verwendung vom DCM für bereits konfigurierte Tools in vorhandenen Workflows nicht erzwingt.

DCM-Unterstützung für ODBC-Technologien

Wir erweitern die Unterstützung für den DCM auf alle Datenbanktechnologien. Sie können jetzt Verbindungen mit dem DCM erstellen und speichern, anstatt zuerst DSNs zu erstellen. Außerdem können Sie Verbindungen zwischen Ihren Designer- und Server-Instanzen über den DCM synchronisieren, ohne DSNs einrichten zu müssen.

Konfigurierbare Zeitüberschreitung bei Verbindungsaufbau für ODBC-Verbindungen

Sie haben jetzt die Möglichkeit, die Konnektivität zu verbessern und eine Verbindung zu Remote-Datenquellen oder Datenquellen herzustellen, die in Spitzenzeiten arbeiten und nicht innerhalb des 30-Sekunden-Zeitrahmens antworten können.

OIDC-Authentifizierung für HashiCorp Vault

Sie können jetzt die OIDC-Token-Authentifizierung nutzen, wenn Sie Geheimnisse aus HashiCorp Vault mit dem DCM abrufen.

Generisches OAuth

Mit dieser Funktion können Sie die Sicherheit drastisch verbessern, wenn Sie eine Verbindung zu treiberbasierten Datenquellen herstellen, die von Designer unterstützt sind. Wenn Sie „Generische OAuth-Authentifizierungsmethoden“ aktivieren, können Sie benutzerdefinierte Identitätsanbieter (IdPs) nutzen, wenn Sie Verbindungen zu einzelnen Datenquellen herstellen.

Databricks Unity Catalog

Mit der neuen Funktion können Sie mit Unity Catalog-fähigen Databricks-Instanzen arbeiten. Weitere Informationen zur Konfiguration und Nutzung finden Sie auf der Hilfeseite zu Databricks Unity Catalog .

Tabellen in Databricks zusammenführen

Mit der Funktionalität zum Zusammenführen von Tabellen können Sie jetzt mit den In-DB-Tools Daten in Ihrer Ziel-Delta-Tabelle in Databricks Unity Catalog aktualisieren oder löschen. Weitere Informationen zur Konfiguration und Nutzung finden Sie auf der Hilfeseite zur Funktion Tabellen zusammenführen .

Abfragelogik für Snowflake abbrechen

Sie können jetzt die Sperre Ihrer Daten-Pipelines aufheben, wenn Sie die Ausführung lokal abbrechen. Mit dieser Funktion können Sie Kosten senken, wenn Sie mit Snowflake arbeiten, und die Datenbankinteraktion insgesamt verbessern.

Azure AD-Authentifizierungsaktualisierungen

  • Redshift: Mit dieser Funktion ermöglicht Alteryx die Authentifizierung auf Unternehmensniveau für Redshift. Auf diese Weise können Sie Azure Active Directory-Identitäten nutzen, wenn Sie auf Daten in Redshift zugreifen.

  • ADLS Staging für Databricks Bulk Loader: Mit dieser Funktion können Sie die Sicherheit verbessern, wenn Sie mit Databricks Bulk Loader arbeiten. Unternehmen können den Zugriff auf einzelne Container innerhalb eines Speicherkontos granular verwalten, anstatt Zugriff auf Speicherkontoebene zu gewähren.

  • Azure SQL Server, Azure Synapse und Azure SQL Database: Diese Funktion verbessert das Benutzererlebnis bei der Arbeit mit den referenzierten Datenquellen erheblich. Anstatt sich bei jeder Workflow-Ausführung erneut zu authentifizieren, können Sie jetzt im DCM gespeicherte Anmeldedaten verwenden, um Verbindungen zu diesen Datenquellen einzurichten.

Veröffentlichen auf Tableau Server-Tool: Entfernung

Das Veröffentlichen auf Tableau Server-Tool wurde aus dem Installationsprogramm entfernt. Verwenden Sie stattdessen das Tableau-Ausgabe-Tool , das aktualisierte Funktionen bietet.

Einstellung des Supports für Tableau TDE-Dateien

Warnung

Ab Tableau Version 2023.1 hat Tableau das TDE-Extract-Dateiformat als veraltet eingestuft und erlaubt standardmäßig keine Veröffentlichung von TDE-Inhalten. Ab Designer Version 2023.2 unterstützt Alteryx keine Tableau-TDE-Extract-Dateien mehr. Bestehende Workflows laufen weiter, solange sie nicht bearbeitet werden.

Entfernung des Python SDK-Beispiel-Tools

Das Python SDK-Beispiel-Tool (Tool-Kategorie „SDK-Beispiele“) ist nicht mehr verfügbar. Sie können auf SDK-Beispiel-Tools zugreifen, die das neue Python-SDK v2 unter Alteryx IO-Ressourcen verwenden.

OpenSSL-Version-Aktualisierung

Wir haben OpenSSL auf Version 3.0.8 aktualisiert. Dadurch werden mehrere Sicherheitslücken behoben, die in älteren Versionen vorhanden sind:

  • CVE-2023-0286

  • CVE-2023-0401

  • CVE-2023-0217

  • CVE-2023-0216

  • CVE-2023-0215

  • CVE-2022-4450

  • CVE-2022-4304

  • CVE-2022-4203

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.openssl.org/news/secadv/20230207.txt .

Python-Version-Aktualisierung

Die eingebettete Python-Version wurde auf 3.8.16 aktualisiert.

CEF-Version-Aktualisierung

Die Version des Chromium Embedded Framework (CEF) wurde auf 111.2.4+g49cae37+chromium-111.0.5563.65 / Chromium 111.0.5563.65 aktualisiert. Diese CEF-Version enthält Chromium 111.0.5563.148 .

Zugriff auf Legacy-Version von Alteryx Platform

Sie haben keinen Zugriff mehr auf die veraltete Alteryx Platform über die Optionen „Speichern“ und „Öffnen“ im Menü „Datei“. Darüber hinaus ist die Option „Alteryx-Links verwalten“ (die früher zur Verwaltung von Links zur älteren Alteryx Platform verwendet wurde) nicht mehr über das Menü „Optionen“ verfügbar.

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass Alteryx Platform sich in diesem Fall nicht auf die neue Alteryx Analytics Cloud Platform (AACP) bezieht.

Unterstützung für Windows 11

Alteryx Designer unterstützt jetzt Microsoft Windows 11 für die Designer-Versionen 2023.2 und höher.

Einstellung des Supports für Windows Server 2012

Warnung

Ab Designer-Version 2023 unterstützt Alteryx nicht mehr Windows Server 2012, da Microsoft den Support eingestellt hat. Weitere Informationen finden Sie unter https://learn.microsoft.com/en-us/lifecycle/announcements/windows-server-2012-r2-end-of-support .

Intelligence Suite: neue Funktionen

Python-Version-Aktualisierung

Intelligence Suite wurde auf Python Version  3.8.16 aktualisiert.

 Barcode-Tool-Abhängigkeiten

Für Designer 2023.2 oder höher sind zusätzliche Abhängigkeiten erforderlich, um das Barcode-Tool auszuführen. Bitte laden Sie das Microsoft Visual C++ 2013 Redistributable Package herunter und installieren Sie es, um diese erforderlichen Abhängigkeiten hinzuzufügen.

Neu in 23.2 Patch 1

SAP (Sybase) IQ-Support

Alteryx unterstützt jetzt die SAP (Sybase) IQ-Verbindung. Sie können die Standard-Workflow-Verarbeitung-Tools zum Lesen und Schreiben Ihrer Daten verwenden.

Behobene und bekannte Probleme

Behoben

Hauptversion 2023.2.1.7

ID

Beschreibung

Version

Problemstatus

GDCM-3067

Alteryx-NetSuite-Verbindung schlägt fehl mit einem „;" (Semikolon) im Kennwort.

2023.2.1.7

Behoben

GENG-3240

TDES-7779

Fehler beim Ausführen der Analyse-App in Designer.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-542

GCSE-1064

Wenn die Option „Workflow-Ausführung bei Fehler abbrechen“ aktiviert ist, wird eine E-Mail gesendet, wenn ein Workflow fehlschlägt. Im Ergebnisprotokoll wird dies jedoch nicht erwähnt.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-566

GCSE-1096

ESRI-, SHP-Datei- und Shape-Dateien exportieren Daten in eine andere Sprache.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-606

GCSE1187

Das Berichtstext-Tool füllt keine Werte aus, wenn der Feldname japanische Zeichen enthält.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-615

GCSE-1181

Beim Lesen aus einer Quelle mit einem Konnektoren-Tool werden nicht alle Zeilen aus einer Excel-Datei gelesen.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-616

TDT-1818

Die Datenpaket-Basiskarte „Most Recent Vintage“ wird nicht auf Server angezeigt.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-647

GCSE-1301

In den Berichterstellung-Tools formatierte Zahlen werden nach der Aktualisierung willkürlich als Zeichenfolgen exportiert.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-648

GCSE-1295

Problem mit dem WorkflowFilePath-Tag in „Vom Kunden verwaltete Telemetrie“.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-664

GCSE-1319

Wenn Sie auf den Link der Benutzeroberfläche der Analyse-App zur Datei klicken, gibt es keine Antwort.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-677

GCSE-1335

Fuzzy-Übereinstimmung: Optionen zur Bearbeitung von Übereinstimmungen

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-695

GCSE-1395

In Designer Version 2023.1 hat sich die Schaltfläche „Fertigstellen“ beim Ausführen einer Analyse-App von blau in grau geändert.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-735

GCSE-1491

Fehler im Tabellen-Tool oder Anzeigen-Tool für Berichte.

2023.2.1.7

Behoben

TCPE-779

GCSE-1487

Gallery-Workflows können nicht mit Legacy-Planer in Designer 2023.1 geplant werden.

2023.2.1.7

Behoben

TDALI-4809

Beim erzwungenen Datentyp wird der Fehler „Unbehandelte Ausnahme“ ausgegeben.

2023.2.1.7

Behoben

TDALI-4972

GCSE-1443

In Designer Version 2023.1 tritt bei der Auswahl eines nicht englischen Datentyps als Ausgabedatentyp im Berechnetes-Feld-(mehrere)-Tool ein unerwarteter Fehler auf.

2023.2.1.7

Behoben

TDALI-5140

Bei der Suche im Datenfelder-auswählen-Tool aktualisiert den Datentyp in mehr Spalten, als beim Filtern angezeigt werden.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4603

Unterstützung für „NONE“ für Tabelle/Feldname SQL Style FSO für Denodo hinzugefügt.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4655

Access-32-Bit-Treiber schlagen in der Tool-Konfiguration fehl, aber die Laufzeit funktioniert für XLSB und ACCDB.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4662

Active Query Builder funktioniert nicht mit Access 2016- und 365 64-Bit-Treibern.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4669

Stellen Sie den Filter in SiAP wieder her, um eine XLSB-Datei auszuwählen, wenn ein aktuelles Access Runtime (2016 und Office 365) verwendet wird.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4843

Spatial mit PostgreSQL schlägt im Eingabe-Tool fehl, wenn Sie nur eine Tabelle als Eingabe auswählen.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4888

Größe der Bulkload-Blöcke von Amazon Redshift Bulk Loader ist auf den Standardwert eingestellt.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4928

Multibyte-Zeichen werden mithilfe von In-DB für Databricks in Blöcke umgewandelt.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-4940

Postgres löst einen Fehler aus, wenn GEOMETRY_COLUMNS in einem anderen Schema enthalten ist.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-5012

GCSE-1598

Bulk Loader für Nicht-DCM-Databricks mit ADLS funktioniert nur, wenn TempDirectory gefüllt ist.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-5015

GCSE-1531

Daten in-DB schreiben erstellt Platzhalterwerte, wenn dies nicht der Fall sein sollte. Standardwert wird nicht genutzt.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-5016

GCSE-1602

Avro-Dateien führen dazu, dass Designer einfriert.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-5077

Snowflake Bulk mit Local Staging die Verwendung zusätzlicher ODBC-Verbindungsparameter ermöglichen.

2023.2.1.7

Behoben

TDCB-5090

Bindestriche in BigQuery-Tabellennamen verursachen Fehler im Visual Query Builder des Eingabe-Tools.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-105

GCSE-1130

VQB-Berechtigungsfehler beim Herstellen einer Verbindung zu BigQuery, wenn einem Benutzer die tables.list-Berechtigung für ein Dataset fehlt.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-130

GCSE-1190

Die Aktion „Exportieren“ des Durchsuchen-Tools führt zu einem Absturz von Designer, wenn ein Geo-Objekt vorhanden ist und XLS gewählt wird.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-132

GCSE-1186

Eingabedaten-Tool-Fehler: „Feld kann nicht gefunden werden“, obwohl dieses Feld nicht in der SELECT-Anweisung enthalten ist.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-149

GCSE-1284

„Gespeichertes Verfahren <procedure_name> kann nicht gefunden werden“ wird angezeigt, wenn Sie im Fenster „SQL-Anweisungen vor/nach Erstellen konfigurieren“ und „Stored Procedure“ auf die Registerkarte „Gespeicherte Verfahren“ klicken.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-165

DE27554

CLOB-Fehler mit Sonder- und Multibyte-Zeichen.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-166

GCSE1359

VQB SQL Editor: Klammern [ ] werden nicht automatisch für Spaltennamen mit runden Klammern voller Breite ( ) hinzugefügt, was zu einem SQL-Fehler führt.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-169

DE25915

Geo-Übereinstimmung- und Nächstgelegener-Punkt-Tools funktionieren nicht, wenn eine Verbindung zu SQL-Server hergestellt wird.

Behoben

TDCE-194

GCSE-1490

Die Änderung der Projektion kann nicht als JGD2000.shp gespeichert werden.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-256

GCSE-570

Beim Lesen der SQL-Server-Tabelle treten bei Abfragen Syntaxfehler auf, wenn die Abfrage eine Spalte für ein Geo-Objekt enthält und dieser Spaltenname Leerzeichen enthält.

2023.2.1.7

Behoben

TDCE-262

DE29246

Schreiben von WString mit OCI in ein CLOB verursacht beschädigte Daten.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-4555

Fehler beim Zwischenspeichern mit mehreren Ankern mit Makros.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-4700

Steuerelement-Container: „Danach einfügen“ und „Durchsuchen-Tool danach hinzufügen“ funktionieren nicht.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-4906

Steuerelement-Container: Ein Doppelklick auf ein Tool sollte rechts von Steuerelement-Containern erscheinen.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-5430

Steuerelement-Container: Aktionstyp fehlt beim Aktion-Tool.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-5637

Steuerelement-Container: Workflows vergleichen funktioniert nicht für Steuerelement-Container.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-5955

Steuerelement-Container: „In Verbindung einfügen“ verschiebt die Tools nicht automatisch, um Platz zu schaffen.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-6029

Steuerelement-Container: Cache und Workflow mit Steuerelement-Containern ausführen bringt unerwartete Ergebnisse.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-6186

Workflow-Abhängigkeiten werden nicht geöffnet.

2023.2.1.7

Behoben

TDES-6197

Beim Öffnen von Designer tritt eine nicht behandelte Ausnahme auf.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4772

GCSE-1063

AMP-Problem mit iterativem Makro.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4785

Int64 schlägt bei Formel-Add-in-Funktionen fehl.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4800

GCSE-1260

Der Workflow mit einem Anzeigen-Tool in einem Makro schlägt fehl, wenn AMP aktiviert ist, und in der Gallery wird ein Fehler angezeigt.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4801

GCSE-894

AMP: Fehler beim Öffnen der Datei. Der Dateiname, der Verzeichnisname oder die Syntax sind falsch.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4817

GCSE-1392

AMP: Zusammenfassung der Medianberechnung ist falsch berechnet.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4851

TDES-6731

Fehler: „Sie haben ein Problem gefunden. Wenden Sie sich an den Kundensupport für Unterstützung.“ nach dem Ausführen des Workflows in Designer.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4862

GCSE-1424

Makro in einem Ordner mit einem japanischen Namen (Multi-Byte-Zeichen): Das Makro gibt einen Fehler in Designer 2023.1.1.123 zurück.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4882

GENG-2900

Interner Fehler: Speicher für e1-Shim kann nicht abgerufen werden.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4883

GENG-2925

AMP: Fuzzy-Übereinstimmung-Spalten wurden vertauscht.

2023.2.1.7

Behoben

TDSL-4917

AMP Fuzzy-Übereinstimmung: Unterschiedliche Ergebnisse von MatchScore auf Original-Engine und AMP.

2023.2.1.7

Behoben

TDST-4010

Sicherheitslücke in den Alteryx Intelligence Suite-Versionen 2021.4 bis 2023.1 behoben. Wenn Sie die AIS-Versionen 2021.4 bis 2023.1 installiert haben, laden Sie bitte die neueste Version herunter und installieren Sie sie erneut vom Lizenzportal .

2023.2.1.7

Behoben

TDYN-587

Im DCM-Schema für die private Databricks-App mit OAuth sind inkorrekte Attribute vorhanden.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3558

Steuerelement-Container: Interner Fehler bei nicht aktiviertem Steuerelement-Container.

2023.2.1.7

Behoben

TELC--3627

GENG-3113

AMP: Die Analyse-App mit Steuerelement-Container und Baum-Tool generiert einen Fehler.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3636

GENG-3111

Steuerelement-Container: Der im Steuerelement-Container verschachtelte Tool-Container erzeugt einen Fehler.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3637

GENG-3108

AMP: Zwei Prozess-umleiten-Tools erzeugen ein falsches Verhalten im Steuerelement-Container.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3666

GCSE-1315

Problem mit der automatischen Konfiguration: Das Zusammenfassen-Tool hat keine Felder, die nach dem Datenbereinigung-Tool übergeben wurden.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3695

TDES-6283

Steuerelement-Container: Fehler, wenn die Verbindung zum Durchsuchen-Tool innerhalb des Steuerelement-Containers die Containergrenze überschreitet.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3696

GENG-3142

Original-Engine: Eingabedaten aus HTML: Lesen langer Datensätze führt zur Meldung „Sie haben einen Fehler gefunden“.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3759

Steuerelement-Container: Fehler in der App und im Standard-Workflow beim Deaktivieren aller Durchsuchen-Tools.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3768

Steuerelement-Container: Tools in nicht aktiven Steuerelement-Containern sollten keine Daten verarbeiten und ausgeben.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3803

TDES-7237

Fehler „Zugriff verweigert“ nach dem Ausführen eines Workflows in Designer als Nicht-Admin, nachdem der Pfad zum temporären Ordner über die Befehlszeile zurückgesetzt wurde.

2023.2.1.7

Behoben

TELC-3819

GENG-3195

AMP-Leistungsproblem mit Kreuztabelle.

2023.2.1.7

Behoben

Nebenversion 2023.2.1.51

GDCM-3479

Beim Speichern eines Workflows mit OIDC-Verbindungen wird ein Remotespeicherfehler zurückgegeben.

2023.2.1.51

Behoben

GDCM-3541

DCM Snowflake Bulk-Verbindung ist nicht auf das Ausgabe-Tool eingestellt.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3010

Die Aktion „Summe“ des Zusammenfassen-Tools fügt führende Nullen zum FixedDecimal zwischen -999 und 999 hinzu, wenn AMP verwendet wird.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3243

Fehler „Makro ‚XXX‘ wurde nicht gefunden“ beim Aufrufen verschachtelter Makros in Unterordnern in 22.3 und 23.1.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3260

GBETA-416

Aktivierter Steuerelement-Container (CC) nach Deaktivierung vom CC wird auch dann ausgeführt, wenn keine Datensätze eingehen.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3264

Präzision bei Datum/Uhrzeit und AMP: Zusammenführung-Tool schneidet Daten falsch ab.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3270

AMP speichert keine Auslagerungsdateien für Datensätze im temporären Verzeichnis der Workflowsitzung.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3289

AMP liest den Verzeichnisparameter für Server-TempFiles nicht aus RunParameters.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3313

Dynamische-Eingabe-Tool: Interner Fehler in RecordReader::ReadFields: Zu viele Felder.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3351

Int64 schlägt in bestimmten Fällen in Formel-Add-In-Funktionen immer noch fehl.

2023.2.1.51

Behoben

GENG-3324

Bei der Entfernung werden Zeilen gelöscht, wenn ein Paket 0-/Null-Fahrentfernung enthält.

2023.2.1.51

Behoben

TCPE-892

TDALI-5376

Das Berichtstext-Tool repliziert/ersetzt Text, wenn verfügbare Felder im Text enthalten sind.

2023.2.1.51

Behoben

TDCE-288

GCSE-1833

Fehler „CREATE TABLE-Berechtigung in Datenbank verweigert“ beim Versuch, eine temporäre Tabelle in Microsoft Azure SQL Data Warehouse mit dem Eingehender-Datenstrom-Tool zu erstellen.

2023.2.1.51

Behoben

TDES-8052

Das Speichern von Vorlagen aus Server-Workflows funktioniert nicht ordnungsgemäß.

2023.2.1.51

Behoben

TDES-8060

Das Speichern von Vorlagen aus AACP-Workflows funktioniert nicht ordnungsgemäß.

2023.2.1.51

Behoben

TFLN

Das Migration-Tool bleibt hängen, wenn keine DCM-Verbindungen vorhanden sind.

2023.2.1.51

Behoben

Minor Release Version 2023.2.1.89

GENG-3132

The Select tool throws AMP conversion errors when the data type is changed from Fixed Decimal 12.0 to Int32.

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3254

GCSE-1739

With AMP enabled, a DCM connection on the Dynamic Input tool generates a different number of rows than a non-DCM connection.

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3374

GCSE-1466

Depending on upstream mailserver configuration, attaching files to an email sent with the Email Tool or Email Events in Designer/Server 2022.3+ can result in unsent emails, possibly with attendant Non-Delivery Report (NDR) Delivery Status Notifications coming back from addressee mailservers (example: "550 5.6.11 The mail client submitted this message with bare line feeds, which cannot be sent via SMTP protocol DATA command and receiving system does not support BDAT").

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3381

Macros that contain a Control Container and a nested macro with a relative path cause an error.

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3382

Zero records through Control Container with macro that contains Control Container with DB Output.

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3407

GCSE-1850

Find Replace tool fails with special characters when AMP is enabled.

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3422

GCSE-1733

After upgrading to 2023.1, Alteryx crashes frequently.

2023.2.1.89

Fixed

GENG-3490

Crash with batch macro when some of the input connections are invalid.

2023.2.1.89

Fixed

TDCE-270

GCSE-1746

Table name is garbled in Query Builder with Oracle OCI.

2023.2.1.89

Fixed

Bekannt

ID

Beschreibung

Version

Problemstatus

GENG-1973

Puffer-Tool: Lücken auf Subfoot-Ebene.

2023.2.1.7

Bekannt

GENG-2936

DE13411

Generalisieren: Schließen großer Innenlöcher im Polygon.

2023.2.1.7

Bekannt

GENG-3264

Präzision bei Datum/Uhrzeit und AMP: Zusammenführung-Tool schneidet Daten falsch ab.

2023.2.1.7

Bekannt

GENG-3623

Related to TELC-3768 which was previously reported as fixed. Control Containers are not being inactivated when zero records are received and a Control Container contains a CSV file.

2023.2.1.7

Known

TCPE-730

GCSE-1449

2023.1 Canada-Geocoder-Fehler: Gerät oder Ressource belegt.

2023.2.1.7

Bekannt

TCPE-750

GCSE-1512

Wenn die Desktop Automation konfiguriert ist, erstellt Alteryx bei jedem Öffnen von Designer einen temporären Ordner AlteryxCEF_xxxx-xxxx-xxxx-xxxx, der nicht automatisch gelöscht wird.

2023.2.1.7

Bekannt

TCPE-805

GCSE-1565

Die Suche nach Werten, die aus Excel kopiert wurden, gibt keinen Wert im Ergebnisfenster zurück.

2023.2.1.7

Bekannt

TCPE-838

GCSE-1614

Schnittstellen-Designer: Link funktioniert nicht ordnungsgemäß für relativen oder absoluten Dateipfad, Hyperlink.

2023.2.1.7

Bekannt

TCPE-845

GCSE-1713

Wenn der Dateityp „Alteryx-Datenbank als überall durchsuchen“ gewählt wird, wird die Ausgabe als YXDB und nicht als YXBE erstellt.

2023.2.1.7

Bekannt

TCPE-892

TDALI-5376

Das Berichtstext-Tool repliziert/ersetzt Text, wenn verfügbare Felder im Text enthalten sind.

2023.2.1.7

Bekannt

TDALI-5234

Unbehandelte Fuzzy-Übereinstimmung-Ausnahme bei Verwendung der benutzerdefinierten Option.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCB-4632

Tabellen, die einen Schrägstrich enthalten, können mit MS Access nicht aus lokalen Datenquellen gelesen werden.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCB-4945

Databricks Unity Catalog: Visual Query Builder-Registerkarte: Skalarfunktionen werden nicht korrekt geparst.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCB-4948

GCSE-1521

BigQuery Bulk Loader lädt Datumsfelder als Zeichenfolgen.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCB-5105

Fehler beim Erstellen einer temporären Tabelle mit dem In-DB-Stream-Tool mit Redshift, wenn die ID, die Groß-/Kleinschreibung berücksichtigt, auf „True“ gesetzt ist.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCB-5108

Fehler beim Erstellen der Tabelle mit Sonderzeichen in Databricks Bulk mit Stream In.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-184

GCSE-1452

Workflow, der ein SharePoint-Eingabe-Tool gefolgt von einem Datenbereinigung-Tool enthält, kann nicht geöffnet werden.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-186

GCSE-1478

Das Tableau-Ausgabe-Tool kann keine TDSX-Datei erstellen, wenn die Datei eine bestimmte Größe überschreitet.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-206

GCSE-1518

Das Tableau-Ausgabe-Tool löst beim Anfügen an einen Datensatz aus, der mit dem veralteten Veröffentlichen auf Tableau Server-Tool erstellt wurde.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-209

GCSE1532

Tableau-Ausgabe 1.3.0 kann mit Upserts nicht aktualisiert werden.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-235

GCSE-1596

MIF-Datei-Koordinaten werden in den Versionen 2023.1 und 2022.3 in die falsche Hemisphäre eingelesen.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-252

GCSE-1687

Google Drive-Ausgabe 1.2.1 fügt keine Datensätze an das neue Blatt an, während Google Drive-Ausgabe 1.1.1 dies tut.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-255

GCSE-1623

Google Drive-Eingabe-Konnektor-Fehler beim Ändern eines Dateinamens im Feld Dateipfad in eine vorhandene Datei.

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-258

GCSE-1692

Google Drive-Konnektor ändert Google Sheet IDs (GIDs).

2023.2.1.7

Bekannt

TDCE-267

GCSE-1732

Google Drive-Konnektor-Fehler: Datei oder Verzeichnis „/xxxx/gsheet“ ist nicht vorhanden.

2023.2.1.7

Bekannt

TDES-7735

Der aktualisierte fehlende Makroname wird nicht im Konfigurationsfenster angezeigt.

2023.2.1.7

Bekannt

TDES-8052

Das Speichern von Vorlagen aus Server-Workflows funktioniert nicht richtig.

2023.2.1.7

Bekannt

TDES-8060

Das Speichern von Vorlagen aus AACP-Workflows funktioniert nicht richtig.

2023.2.1.7

Bekannt

TDST-4016

Ein Fehler wird zurückgegeben bei der Verwendung eines Python-Tools, das eine Machine Learning-Pipeline enthält, die vom Assistierte-Modellierung-Tool generiert wurde.

2023.2.1.7

Bekannt

Nebenversion 2023.2.1.51

TCPE-606

GCSE-1187

Das Berichtstext-Tool repliziert/ersetzt Text, wenn verfügbare Felder im Text enthalten sind.

2023.2.1.51

Bekannt

Security Updates

Fixed

Patch/Minor Release Version 2023.2.1.89

TBO-1141

Updated embedded OpenSSL versions to 3.0.8 (Engine, AMP) and 1.1.1t (v1 SDK). Addresses the following CVEs:

  • cve-2023-5363

  • cve-2023-4807

  • cve-2023-3817

  • cve-2023-3446

  • cve-2023-2975

  • cve-2023-2650

  • cve-2023-1255

  • cve-2023-0466

  • cve-2023-0465

  • cve-2023-0464

  • cve-2022-3996

Go to https://www.openssl.org/news/openssl-3.0-notes.html and https://www.openssl.org/news/openssl-1.1.1-notes.html.

Note: Alteryx Server relies upon the native Windows SChannel implementation for inbound TLS/HTTPS and TLS Service Layer communications. In a networking context, OpenSSL is used only in 1) outbound connections occurring as a result of Engine/AMP/SDK-tool execution during workflow runs, and 2) outbound connections to alteryx.com and flexnetoperations.com for licensing and activation.

2023.2.1.89

Fixed