Skip to main content

Run Command tool Befehl-ausführen-Tool

One-Tool-Beispiel

Für das Befehl-ausführen-Tool gibt es ein One-Tool-Beispiel. Unter Beispiel-Workflows erfahren Sie, wie Sie dieses und viele weitere Beispiele direkt in Alteryx Designer aufrufen können.

Verwenden Sie das Befehl-ausführen-Tool, um externe Befehlsprogramme in Designer auszuführen. Sie können dieses Tool als Eingabe-, Ausgabe- oder zwischengeschaltetes Tool verwenden.

Die Verwendung des Befehl-ausführen-Tools ist vergleichbar mit der Ausführung von Anwendungen direkt über die Windows-Befehlszeile, jedoch mit dem Vorteil, dass sie innerhalb der Alteryx-Benutzeroberfläche erfolgt. Zum Beispiel können Sie das Tool verwenden:

  • Wenn Designer nicht über die erforderliche Funktionalität verfügt.

  • In Verbindung mit curl.exe zum Herunterladen von Daten von Web- oder FTP-Sites.

  • Um Drittanbieter-Anwendungen aufzurufen.

  • Um benutzerdefinierte Funktionen, die in anderen Programmiersprachen geschrieben wurden, zu umschließen.

Wenn das von Ihnen verwendete Programm keine Fehlerkennzeichen setzt, sollten Sie es in eine Batch-Datei einbinden, um sicherzustellen, dass die Ausgabedatei vor der Ausführung gelöscht wird.

Tool-Konfiguration

Wenn Sie den Workflow ausführen, wird das Befehl-ausführen-Tool in der folgenden Reihenfolge ausgeführt: Quelle schreiben, externes Programm ausführen und dann Ergebnisse lesen.

  1. Geben Sie optional eine Ausgabe der Schreibquelle [Optional] an. Die Schreibquelle gibt die Daten an, die als Datei, als SQL-Server-Verbindung oder als beliebiger unterstützter Ausgabetyp in das Tool gelangen. Geben Sie nur dann eine Schreibquelle an, wenn Sie das Befehl-ausführen-Tool als Ausgabe- oder zwischengeschaltetes Tool verwenden.

  2. Im Abschnitt Externes Programm ausführen :

    • Geben Sie den auszuführenden externen Programm- Befehl an. Dies könnte zum Beispiel ein Programm sein, das auf eine Schreibquelle anspricht und Leseergebnisse erzeugt.

      UNIX-Operatoren

      Wenn das externe Befehlszeilenprogramm im UNIX-Stil eine Eingabe aus „stdin“ übernimmt und in „stdout“ schreibt, können Sie die Operatoren << und >> verwenden, um die Informationen aus den und an die Dateien weiterzureichen.

    • Geben Sie die Befehlsargumente [Optional] ein, falls zutreffend. Die meisten Befehle werden zusammen mit einem oder mehreren Argumenten verwendet. Ob Argumente erforderlich oder optional sind, variiert je nach Befehl.

    • Geben Sie optional ein Arbeitsverzeichnis [Optional] an. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird standardmäßig das Verzeichnis verwendet, in dem der Workflow gespeichert wird.

    • Wählen Sie Minimiert ausführen aus, um das Befehl-ausführen-Fenster in der Taskleiste zu minimieren, wenn Alteryx den externen Befehl ausführt.

    • Wählen Sie Automatisch ausführen aus, um das Befehl-ausführen-Fenster nicht anzuzeigen, wenn Alteryx den externen Befehl ausführt.

  3. Geben Sie optional eine Eingabe für Leseergebnisse an. Die Datei wird durch den restlichen Workflow geleitet. Geben Sie nur dann eine Eingabe für Leseergebnisse an, wenn Sie das Befehl-ausführen-Tool als Eingabe- oder zwischengeschaltetes Tool verwenden.

Anwendungsbeispiel

Dieses Beispiel beschreibt einen beispielhaften Anwendungsfall und die resultierende Konfiguration.

1. Das Tool ist als Eingabedatei im Alteryx-Workflow konfiguriert. Lassen Sie deshalb das Feld Schreibquelle leer.

Schreibquelle: (leer)

2. Das curl.exe - Befehlsprogramm ist ein kostenloses und Open-Source-Programm, mit dem Sie Dateien von einer Webseite herunterladen können. Weitere Informationen finden Sie in der cURL-Dokumentation .

Befehl: curl.exe

3. Befehlsargumente umfassen den vollständigen Pfad der Datei, die Sie herunterladen möchten, sowie einen Ausgabebefehl und die auszugebende Datei (in diesem Fall -o "%temp%\temp.csv" . Dadurch wird der Inhalt der Webseite als Datei mit dem Namen temp.csv ausgegeben.

Befehlsargumente: http://www.wunderground.com/weatherstation/WXDailyHistory.asp?ID=KCOBOULD10&month=6&day=19&year=2005&format=1 -o "%temp%\temp.csv"

4. Das Arbeitsverzeichnis bleibt leer, sodass standardmäßig das Verzeichnis verwendet wird, in dem der Workflow gespeichert wird.

Arbeitsverzeichnis: (leer)

5. Leseergebnisse bezieht sich auf die Datei temp.csv , die mit dem heruntergeladenen Inhalt und dem zugehörigen relativen Pfad zurückgegeben werden soll ( %temp% steht für das temporäre Verzeichnis des Benutzers). Das cURL-Programm hat den Inhalt bereits heruntergeladen und behandelt die Daten als diese CSV-Datei. Alteryx liest die CSV-Datei ein, als würde sie von einem Eingabedaten-Tool stammen. Die Datei kann jetzt nachgeschaltet verarbeitet werden.

Leseergebnisse: %temp%\temp.csv

Befehl-ausführen-Tool mit AMP Engine: Problemumgehung

Die Multi-Thread-Verarbeitung der AMP Engine kann zu Parallelitätsproblemen führen, wenn mehrere Makros mit Befehl-ausführen-Tools in dieselbe temporäre Datei schreiben. Es besteht eine Problemumgehung.

Refer to Run Command Tool Workaround with AMP Engine for more information.